Kopf-Nacken-Schultern Massage

Kopfmassage von Schädeldecke, Stirn, Schläfen und Ohren

Die Kopfmassage ist eine Teilkörpermassage der Schädeldecke, Stirn, Schläfen und Ohren. Häufig wird auch der obere Nackenbereich mit einbezogen. Der Mund, die Nase und die Augen werden im Rahmen einer Gesichtsmassage berücksichtigt, die rein anatomisch betrachtet auch eine Kopfmassage ist.

Typischerweise wird die Kopfmassage ohne Massageöl durchgeführt. Mit Hilfe von Kopfmassagegeräten kann die Kopfmassage sehr effektiv ausgeführt werden – als Partnermassage und Selbstmassage.

Anatomie des Kopfes

Die Vorderseite des Kopfes mit Augen, Nase, Mund und Gesicht werden Gesicht genannt, die Rückseite Hinterkopf.

Auf der Kopfhaut befinden sich zahlreiche Nevenenden, die eine Kopfmassage spürbar machen.

Massagetechnik bei der Kopfmassage

Bei der Kopfmassage wird vor allem mit streichenden, kreisenden und punktuellen Massagen gearbeitet. Andere Massagetechniken wie das Kneten oder Walken sind aufgrund des kleinen Unterhautfettgewebes nicht möglich bzw. wenig effektiv.

Sehr entspannend wirkt zum Beispiel das (wiederholte) Streichen mit den Daumen um die Ohren herum – beginnend mit der Kieferoberkante vorn, einmal mit hohem Druck um das Ohr herum nach hinten.

Nackenmassage des hinteren Halsbereiches

Die Nackenmassage ist eine Teilkörpermassage des hinteren Halsbereiches – dem Nacken. Die Nackenmassage dient in erster Linie der Entspannung und Lockerung der Muskulatur. Verspannungen entstehen im Nackenbereich häufig durch monotone Sitzhaltungen z. B. am Arbeitsplatz.

Zum Nacken gehört der Hinterkopf (Genick), die Halswirbelsäule und verschiedene Muskeln und Rezeptoren. Der Nacken sorgt für die Beweglichkeit des Kopfes und großer Teile des Oberkörpers.

Massagearte der Nackenmassage

Die Nackenmassage kann mit den bloßen Händen als klassische Massage oder mit Hilfsmitteln wie Hot Stones oder elektrischen Massagegeräten erfolgen.

  • Klassische Massage

Bei der Klassischen Massage werden vor allem die Daumen eingesetzt. Sie eignen sich für eine tiefgehende Druckmassage, Punktuelle Massage und kreisende Massagebewegungen. Das Streichen wird mit der gesamten Handinnenfläche durchgeführt und mit den Handballen, wenn mehr Druck erwünscht ist. Die klassische Massage wird in der Regel mit Massageöl durchgeführt.

  • Hot Stone Massage

Mithilfe von Hot Stones kann die Nackenmassage sehr druckvoll durchgeführt werden. Sogenannte Punktiersteine eignen sich besonders für den gezielten Einsatz bei verspannen Muskulaturen. Die Wärme der auf ca. 55 °C erwärmten Basaltsteine hilft zusätzlich, Verspannungen zu lösen.Die Massage mit Jadesteinen kann ebenfalls mit erwärmten Steinen erfolgen. Insofern kann die Jade-Massage als eine Form der Hot Stone Massage betrachtet werden.

 

Schultermassage die Lokale Stimulation am Halsansatz

Die Schultermassage ist eine lokale Stimulation des Bereichs zwischen den oberen Gelenken des Oberarmknochens und des Halsansatzes. Die Massage umfasst häufig auch die Schulterblätter und kann in den Nackenbereich übergehen.

Häufig kommt die Schultermassage im Zuge einer Ganzkörpermassage zum Einsatz. Die Massagetechnik kann dabei ganz unterschiedlich sein. Üblich ist diese Teilmassage auch als kurze Massage für zwischendurch, etwa als Mobile Massage am Arbeitsplatz.

Definition und Abgrenzung

Die Schultermassage ist eine Teilmassage oberhalb der Schulterblätter und von der Nacken– und Rückenmassage abzugrenzen. Je nach Stimulationsform können die angrenzenden Bereiche wie Hals oder Rücken dennoch teils mitmassiert werden.

Die Schultermassage ist eine typische Massage für zwischendurch, da die Schultern meist problemlos erreichbar sind und auch durch dünne Bekleidung massiert werden können. Eine Selbstmassage ist an diesen Partien jedoch nicht so einfach durchzuführen.

Zu unterscheiden ist diese Massage von der Nackenmassage, welche vor allem den Hals und den Bereich um die Halswirbelsäule stimuliert. Die Rückenmassage umfasst hingegen den Bereich von den Schulterblättern bis zum Steißbein.

Verwendung

Eine Schultermassage kann bei diversen Beschwerden zum Einsatz kommen. Häufig findet sie als Partnermassage bei Verspannungen oder Schmerzzuständen Verwendung. Doch auch therapiebegleitend kann die lokale Massage der Schultern verordnet werden.

Im Wellness- und Massagebereich kommt die Schultermassage häufig im Zuge einer Nacken- oder Rückenmassage sowie einer Ganzkörpermassage zum Einsatz. Doch auch als kurze Teilmassage, etwa bei Mobilen Massagen im Büro, wird diese Massage eingesetzt.

Meistens wird sie bei Schulterschmerzen und Anspannungen durchgeführt. Doch auch bei Konzentrationsschwäche und zur Auflockerung bei starren und eingeschränkten Körperhaltungen kann sie hilfreich sein.

Im Therapiebereich kommt die lokale Schultermassage meist als Klassische Massage bei Schädigungen des Arm-, Rücken-, oder Schulterbereichs zum Einsatz. Nach Unfällen oder Operationen kann sie im Zuge der Physiotherapie vom Arzt verordnet werden.

Formen und Hilfsmittel für die Schultermassage

Es gibt verschiedene Möglichkeiten eine Schultermassage durchzuführen. Neben dem Einsatz der Hände und Finger, können auch Hilfsmittel und Geräte die Stimulationen unterstützen und erzeugen.

Teilweise wird die Massage der Schultern auf trockener Haut vorgenommen, häufig kommt jedoch Massageöl zum Einsatz. Für trockene Massagen sind auch Hilfsmittel wie Igelbälle oder Massagestäbe möglich.

Für die Selbstmassage eignen sich wiederum Massagegeräte für den Schulterbereich. Neben Massage-Handgeräten, können auch Shiatsu-Massagekissen oder Infrarot-Massagegeräte zum Einsatz kommen.

 

Quellverzeichnis

portal.massage-expert.de

Firmenlogo eine pinke Lotos Blume die von zwie grünen Händen gehalten wird und darunter ein Text pinke Farbe Sommongkol, grüne Farbe Thaimassage

Kontakt

Telefon Icon

Telefon: 08631 9277985

Mobil:   01525 5783185

Email Icon

Info@sommongkol-thaimassage.de

Facebook Icon

Öffnungszeiten

Uhr Icon

Di-Fr:   09.00-18.00 Uhr

Sa:         10.00-15.00 Uhr

 

Oder nach Vereinbarung

Sonn und Feiertage geschlossen 

Standort

Standort Icon

 

Spitalgasse 8

84453 Mühldorf am Inn



Hinweis

Bei den angebotenen Massagen handelt es sich nicht um medizinische Anwendungen. Es werden ausdrücklich so genannte Wellness-Massagen ausgeführt. Wir dürfen keine medizinischen Auskünfte oder Ratschläge erteilen. Bitte informieren Sie sich vorab bei Ihrem Arzt oder Heilpraktiker, ob Sie für eine Thai-Massage in Frage kommen. Die Anwendungen erfolgen auf eigenes Risiko und Verantwortung

Alle angebotenen Massagen werden ausschließlich ohne erotische Handlungen durchgeführt